Herzlich Willkommen

Bei Solawi-Osthessen e.V.


„Bundesweite Aktionswoche anders essen“ (27.02.-04.03.20)

 Filmvorführungen in 100 Kinos: „Anders essen - das Experiment“ von

 Kurt Langbein und Andrea Ernst

 ANDERS ESSEN – DAS EXPERIMENT

 

Regie: Kurt Langbein, Andrea Ernst

 90 Minuten

 Im Vertrieb von Die Filmagentinnen

 

 

 

Hallo liebe Freunde der Solawi-Osthessen

zu Beginn der Fastenzeit ab 27.02.2020 unterstützen etwa 100 Kinos in Deutschland die

„Aktionswoche anders essen“ und zeigen den weitreichenden und spannend

aufbereiteten Dokumentarfilm „Anders essen – das Experiment“ von Kurt Langbein

und Andrea Ernst (82 Kinos sind bereits fix gebucht, zur aktuellen Kinoliste geht es hier):

Unterstützt wird diese bundesweite Aktion von den Organisationen „Brot für die Welt“

und „Misereor“.

Ein Film über unsere Art einzukaufen, zu kochen und zu essen und die Folgen für

unsere Umwelt. Anders Essen – das Experiment zeigt, wie man mit wenig Aufwand

Vieles verändern kann.

Der Filmtrailer: https://vimeo.com/382396595

Der Film läuft am Donnerstag den 27.02. im CineStar in Fulda.

Beginn 20:00 Uhr


Aufnahmestopp!

Seit dem 01. Oktober 2019 haben wir einen Aufnahmestopp für den Erwerb von Ernteanteilen, man kann aber immer noch dem Verein beitreten. 

Wer einen Ernteanteil haben möchte muss sich also bis Mai 2020 gedulden, es sei dem ein Anteilseigner möchte vorher seinen Anteil abgeben, dann kann der erste auf unserer Warteliste nachrücken. Es lohnt sich also sich auf der Warteliste einzutragen zu lassen, und für uns wird die Planung für das nächste Jahr leichter. 

Einfach eine E-Mail mit Adresse und einer Telefonnummer an solawi-osthessen@web.de.

 


Wer sind wir ?

Wir sind eine Gruppe von Menschen aus den unterschiedlichsten sozialen Bereichen die sich Ende 2017 in einem Seminarhaus in Neuhof – Rommerz , Landkreis Fulda zusammengefunden haben um in unserer Gesellschaft etwas zu bewegen. An gemeinschaftlichen Abenden wurde die Idee zur Gründung einer „solidarischen Landwirtschaft“ ins Leben gerufen. Schon nach kurzer Zeit wurde uns bewusst, dass  unsere

                                                                                                               Ambitionen weiter reichen.

Unsere Ziele sind die Förderung von Nachhaltigkeit, Naturschutz, Gemeinschaft und Solidarität im ländlichen Raum. Durch unser Engagement für nachhaltig Landwirtschaften in einer solidarischen Gemeinschaft wollen wir neues Leben in die Dörfer bringen, Lebensqualität im ländlichen Raum erhöhen, zum Umweltschutz beitragen und die Aufmerksamkeit der Menschen für den Zusammenhang von Ökologie, Gesundheit und Lebensqualität stärken. Dazu gehört auch die Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturkreisen.


SAVE THE DATE:

-Klimastreik-

Am 24. April 2020 

ist der nächste globale

Klimastreik

Mit DIR in ein klimagerechte Welt!

Weltweit werden am 24. April hunderttausende Menschen streiken und den Druck auf die reaktionären Kräfte noch größer machen. Wenn die Bundesregierung im Kampf gegen die Klimakrise versagt, die Verkehrswende blockiert und allen Ernstes 2020 mit Datteln IV noch ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen lassen will, sagen wir laut und deutlich:

Nicht mit uns!

Wir tragen unseren Protest vor die Rathäuser und auf die Marktplätze, vor die Ministerien und in die Klassenzimmer, in Konzernzentralen und auf Straßenkreuzungen. Am 24. April werden wir überall laut, wütend und unbequem sein – wir stehen zu unserer Forderung: 1,5-Grad-Ziel einhalten, Klimagerechtigkeit jetzt!

https://fridaysforfuture.de/